INFORMATIONSSICHERHEITSPOLITIK VON CREDITREFORM BULGARIA EOOD

Creditreform Bulgaria EOOD bestaetigt diese Politik der Informationssicherheit im Zusammenhang zum  Streben zur staendigen Verbesserung des Verarbeitungsverfahrens und Massnahmen beim Informationsschutz.

Das Ziel der Politikeinfuehrung ist die Informationsrisikokontrolle, sowie die effektive Verwaltung der Speicherng der eigenen Information oder dieser von Aussenquellen zu garantieren. Die Politik ist allen Angestellten der Firma aufgeklaert, die Zugriff auf Informationen oder Informationssysteme der Firma haben, damit sie alle Risiken kennen und die Probleme der Infromaionssicherheit verstehen. Die Politik stellt die Organisationsmethoden der Informaionssicherheitverwaltung fest.

Die Organisationspolitik besteht darin, Schutz der Kundendaten, Eigendaten und Systeme bei Dienstleistungenerweisen,  Wirtschaftsauskuenftenausfertigen, Realisierung von Forderungen (eigenen und von Kunden), Forderungenaufkauf und Ueberlassen der oeffentlichen Information der juristischen Personen zu sichern.

Die Informationssicherheitsverwaltung beruht sich auf die Praevenz und den Schutz vor potentiellen unguenstigen Nebenwirkungen und Ereignissen durch Systemanalyse der Umgebung, der Informationsart, der Regeln und Anforgerungen der Seiten, des Sicherheitsrisikos und wendet technische und organisatorische Massnahmen fuer Risikoverwaltung an.

Diese Poliik bestimmt die Rahmen von Systemmassnahmen fuer:

Bestimmung der Daten – Firmen-, Kunden- und Privatpersonendaten als konfindentiell durch Anwendung von Zugriffbegraenzungen und Informaionsveroeffentlichung;

Sicherung der Informationsgesamtheit durch Schutz gegen unrechtmaessige Aenderungen, Verlieren der Information oder deren Zerstoerung;

Sicherung des Informationszugaenglichkeit durch einen zuverlaessigen und rechtzeitigen Zugang;

Informationssicherheitskontrolle durch Zugangskontrolle und Zugangsrechte zu den Informationsdateien und -systemen.

 

Politikziele:

Ununterbrechenssicherung der Arbeitsprozesse;

Risikominimisierung der Informationssicherheit, die zu Verlusten oder Schaeden fuer Creditreform Bulgaria EOOD oder deren Kunden, Partner etc. fuehren;

Risikominimisierung der eventuellen Verluste oder Schaeden durch Informationssicherheitsdurchbruch;

Informieren der Angestellten fuer ihre Verantwortungen und Pflichten;

Konformitaetsicherung mit den Rechts- und Vertragsanforderungen;

Schutz und Unverletzlichkeit der Daten;

Festhalten des Handelsgeheimnises der Kunden.

Creditreform Bulgaria EOOD wendet fogende Prinzipien an:

Datenschutz und Unverletzlichkeit der Daten;

Festhalten des Handelsgeheimnises, der Handelsrechte, etc.;

Auswertung, Aktualisierung und Ausfertigung von geeigneten Methoden, Massnahmen, etc. der Informationssicherheit.

Die dritten interessierten Seiten wurden mit der Politik der Informationssicherheit bekannt gemacht.

Diese Politik wird regelmaessig vom Management kontrolliert, sie wird entsprechend der gesetzlichen

Aenderungen und Anforderungen geprueft und aktualisiert.

Die Angestellten von Creditreform Bulgaria EOOD sind verpflichtet, alle Regeln zu folgen, die mit der Informationssicherheit verbunden sind.

Creditreform Bulgaria EOOD bestaetigt diese Politik und nimmt an den Entwicklungsprozessen und Verbesserung der Systemverwaltung  aktiv teil.

 

Diese Politik ist aktuell per 26.03.2018.

Creditreform Bulgarien EOOD

ul. Sandor Petofi 10
1606 Sofia

Tel.: +359 2 929 39 93
        +359 2 928 26 11
Fax: +359 2 920 09 94
office@creditreform.bg
www.creditreform.bg

Datenschutzbeauftragter: Herr Enil Enev
tel.: +35924192370, +359894100370
e-mail: dpo@creditreform.bg 

Kontakt